cāga.eu

internetpräsenz alfred weil ken tagebuch ken seitenfehler höbuch

Gefunden hab ich's, nicht verfehlt
kein übel Ding, bedünkt es mich
von allem was die Welt gewährt
hab ich das Beste auserwählt

Angulimala

Liebe Dhamma- Freunde,

wir schreiben heute das Jahr 2017 und erkennen daran, dass wir uns damit in einer 2500-jährigen Entfernung befinden zu den Zeiten, in welchen der größte Lehrer und Wegweiser, der Erhabene, die Welt durchwanderte. Und dennoch dürfen wir mit großer Freude feststellen, dass da etwas greifbar geblieben ist, in wohlverkündeter Form, unmittelbar einleuchtend, zeitlos, zum selber sehen einladend. Etwas, das bei sich selbst nachvollziehbar ist für den, der den rechten Blick hat, um zu erkennen.
Und dann, wenn wir ein wenig zugehört und ein wenig beobachtet und geprüft haben, dann beginnen wir zu verstehen. Dass die Zeit uns wohl trennen mag, dass, weil sich alles immer nur wandeln kann und wandeln muss, das Meiste nicht mehr so ist wie zu damaligen Zeiten dass der Abstand zu jenem erhabenen Wesen aber dennoch immer geringer werden kann. Dass wenn wir die Lehre mehr und mehr erkennen, auch den Meister der Götter und Menschen immer klarer sehen können.

Wir haben mannigfaltige Anleitungen erhalten und stellen fest, dass wir hierbei das in den Händen halten, wovon wir mit Recht behaupten dürfen; von allem, was die Welt gewährt, hab ich das Beste auserwählt. Was dies bedeutet, kann in Kürze nicht erläutert werden. Und dennoch handelt es sich hierbei um nichts Geringeres als um die vollkommene Erlösung von allem, was auch nur im Geringsten als unzureichend und leidvoll beschrieben werden kann. Es geht um die absolute und vollendete Aufhebung aller, auch der höchsten Sehnsüchte.

Wir halten in den Händen diese präzise Anleitung, für den nächsten Schritt, für den übernächsten und für alle Folgeschritte bis ganz zum Ziel. Auf diesem Weg, sollten wir ihn einschlagen, brauchen wir nicht alleine zu gehen und wissen, dass hier die rechte Freundschaft den ganzen Weg darstellt.

So soll diese Seite gemeint sein und verstanden werden; sie ist geschrieben von jemandem, der noch ganz am Anfang dieses Weges steht und der dankend aufsieht zu den Freunden, welche in Wissen und Wandel bereits weiter und höher vorgedrungen sind.
So darf das Ziel der Seite dieses sein, dass im Sinne des ehern-flexiblen Maßstabes für den einen oder anderen die Möglichkeit gegeben ist, einen Schritt fort zu treten von den weltlichen und sinnlichen Dingen, dass der Geist hier eine Zwischenlösung finden möge im Ringen um die Überwindung der all zu banalen Weltlichkeit.

Ein gewisses Vorwissen, um diese Seite lesen zu können, ist sicherlich vonnöten. Da der Schreiber kein erfahrener Heilsgänger und erst recht kein Lehrer ist, darf es nicht Intention sein, Inhalte zu Lehrzwecken zu erläutern oder etwa eine Einführung in die Lehre zu versuchen. Wenn es diese Seite jedoch ermöglicht, in Zeiten des seichten Lehrkontaktes, ganz im Sinne des ehern-flexiblen Maßstabes, auch nur einen Schritt in Richtung Lehrauseinandersetzung zu führen, so möge sie hiermit ihren Zweck erfüllt haben.

Für alle unrichtigen Angaben, Erläuterungen und Darstellungen steht der Schreiber dieser Seite in Verantwortung, alle korrekt wiedergegebenen Inhalte verdanken wir unseren großen Vorbildern und Lehrern, allen voran, dem Erhabenen.

Mögen alle Wesen glücklich sein,
friedvoll,
frei von Leiden



Aktuelle Einträge

Aktualisiert am: Inhalt/Thema
aktualisiert Inhalt/Thema

21.10. 2017

Die eigene Haustür und der Umgang mit Fortschritten

08.10. 2017

Neues Gedicht: Tag

28.09. 2017

TIERE UND DER BUDDHA

17.09. 2017

Buchempfehlung: Das Leben in der unsichtbaren Welt

10.09. 2017

Teilübersetzung von Mathias Weber: A VI, 10 Die sechs Anhalte der Andacht

03.09. 2017

Tagebucheintrag: Weitermachen

03.09. 2017

Überarbeitung des Gleichnisses von des Sohnes Fleisch

27.08. 2017

Übersetzung von Mathias Weber: S 22.95 Das Gleichnis von der Schaumkrone

22.08. 2017

Korrekturen in verschiedenen Texten

13.08. 2017

Bewusstsein ist alles von Rupert Spira (Buch)

31.07. 2017

Übersetzung von Mathias Weber: S 12.63 Das Gleichnis von des Sohnes Fleisch

23.07. 2017

Neues Gedicht: Nun

23.07. 2017

Neues Gedicht: Abgrund

16.07. 2017

Anonymer Gasteintrag: Bhiksuni Tenzin Wangmo - wie werde ich ein liebender Mensch?

16.07. 2017

Gasteintrag von Mathias Weber: Robinson I

03.07. 2017

Gasteintrag von Mathias Weber: Robinson II

03.07. 2017

Gasteintrag von Mathias Weber: Robinson III

25.06. 2017

Im Kreis der Liebe

25.06. 2017

Gasteintrag von Mathias Weber: Robinson IV

21.06. 2017

Gasteintrag von Mathias Weber: Robinson V

11.06. 2017

Essenz der Stille (Video)

11.06. 2017

Gasteintrag von Sandra Borkowsky: Die 5-4-3-2-1-Übung

11.06. 2017

Gasteintrag von Mathias Weber: postum (Gedicht)

08.06. 2017

Gasteintrag von Mathias Weber: Karl Eugen Neumann - ein Leben für die Lehre

04.06. 2017

Seitendesign geändert für verbesserte Lesbarkeit

28.05. 2017

Neue Unterseite für Beiträge von Freunden erstellt

20.05. 2017

Überarbeitung der Seitensprungmarken in Tagebuch, Videos, Sprüche, Beruhigung, Gedichte, Seitenverzeichnis angelegt in Videos.

12.05. 2017

Neues Gedicht: Leiden

12.05. 2017

Neues Gedicht: Reize

23.04. 2017

Neues Video: Doppelspaltexperiment

16.04. 2017

Neue Unterseite: Gedichte

10.04. 2017

Naturwissenschaften und dergleichen

31.03. 2017

Angst vor den Anderen

19.03. 2017

Fantasiegeschichte Samuel

05.03. 2017

Neuer Spruch, ganz oben

20.02. 2017

Transzendentale Meditation

12.02. 2017

Beruhigungspaket

05.02. 2017

Mārā parisā - Dämonen und ihre mögliche Beeinflussung

28.01. 2017

Sanftmut im Konflikt

15.01. 2017

"Mein Sterbeerlebnis" von Helmut Lungenschmid

08.01. 2017

Bitte höre, was ich nicht sage!

01.01. 2017

Neuer Spruch, ganz oben

25.12.2016

Erweiterungen; Zitate, Freundlichkeiten und Bekräftigungen

18.12.2016

Neuer Spruch, ganz oben

18.12.2016

Die Wirkung des Lobens

16.12.2016

Prof. H.Lesch; Die Menschheit schafft sich ab

12.12.2016

Produktempfehlungen

30.11.2016

Überforderung und Gangart

23.11.2016

Ungewöhnliche Lösungsansätze

17.11.2016

Jenseitskontakt, Video (gelöscht)

10.11.2016

Karmische Grenzen

06.11.2016

Gästebuch eingerichtet

06.11.2016

Rechtes Zuhören

03.11.2016

Beruhigung; ASMR

26.10.2016

Zeit mit Freunden

24.08.2016

Das Rad der Lehre

24.08.2016

Hörbuch; Meditation nach dem Buddha

19.08.2016

Was ist, wenn der Partner stirbt?

17.08.2016

Ausarbeitung der Beruhigungs-Seite

15.08.2016

Ausarbeitung der Beruhigungs-Seite

08.08.2016

Weitere Ausarbeitung der Sprüche

07.08.2016

Weitere Ausarbeitung der Sprüche

02.05.2016

Ist unser Lehrkontakt sicher?

02.05.2016

War P.D. Sotapann?

04.04.2016

Nach dem Übergang

26.03.2016

Nidana-Reihe kurz

26.03.2016

Seite modifiziert

Seitenanfangsbutton

Hier klicken

© 2016 - MSW