cāga.eu

tagebuch seitenfehler Buchempfehlungen

Produktempfehlungen

Enso Pearl, Meditationsuhr

Mein Sterbeerlebnis

Rupert Spira: Bewusstsein ist alles

Anthony Borgia: Das Leben in der unsichtbaren Welt

Bruno Grabinski: Zwischen Himmel und Hölle

Empfehlungen

Es gibt viele verschiedene Wege, sich mit der Lehre auseinanderzusetzen. Wir können Bücher lesen, uns Vorträge anhören, miteinander Lehrgespräche führen oder auch Inhalte des Internets nutzen. Auf dieser Seite sollen verschiedene Anregungen gesammelt werden, welche sich alle auf eine Auseinandersetzung im Sinne der Lehre beziehen und/oder diese unterstützen. Da diese Seite für jeden Leser Anregung sein soll, freue ich mich über Vorschläge zur inhaltlichen Erweiterung.
In den Anregungen dürfen natürlich auch Buchempfehlungen ausgesprochen werden.

Buchempfehlungen

(alphabetisch geordnet)

Buchempfehlung Autor/Inhalt
Buchempfehlung Autor/Inhalt

Begriffe der Buddhareden

Aus den Arbeiten von Paul Debes
Zusammengestellt von Ingetraud Anders-Debes
Herausgeber: Das Buddhistische Seminar

Begriffsreihen aus den Lehrreden des Buddha

Zusammengestellt von Renē Meier

Buddhistische Schatzkiste

Zusammengestellt und gesammelt von Ingetraud Anders-Debes
Herausgeber: Das Buddhistische Seminar

Das Dasein und seine Meisterung

Autor: Paul Debes
Herausgeber: Das Buddhistische Seminar

Das Glück der Sicherheit in der Lehre des Buddha

Autor: Hellmuth Hecker
Herausgeber: Verlag Beyerlein & Steinschulte

Das Leben des Buddha

Autor: Hellmuth Hecker
Herausgeber: Das Buddhistische Seminar

Das zeitlose Wort vom Dasein

Gesammelt von Hellmuth Hecker
Geordnet von Friedrich Schäfer
Eingeführt von Paul Debes
Herausgeber: Das Buddhistische Seminar

Der Buddha sprach nicht nur für Mönche und Nonnen

Autor: Fritz Schäfer
Herausgeber: Werner Kistkeitz Verlag

Der Stromeintritt

Autor: Hellmuth Hecker
Herausgeber: Verlag Beyerlein & Steinschulte

Die Fährte der Wahrheit

Autor: Samanera Bodhesako
Herausgeber: Jahna Verlag

Die Furt zum anderen Ufer

Autor: Hellmuth Hecker
Herausgeber: Verlag Beyerlein & Steinschulte

DIE REDEN DES BUDDHA

ANGEREIHTE SAMMLUNG
Autor: übersetzt von Nyānatiloka Mahātera
Herausgeber: Verlag Beyerlein & Steinschulte

DIE REDEN DES BUDDHA

GRUPPIERTE SAMMLUNG
Autor: übersetzt von Geiger, Nyānaponika, Hecker
Herausgeber: Verlag Beyerlein & Steinschulte

DIE REDEN DES BUDDHA

LÄNGERE SAMMLUNG
Autor: übersetzt von K.E. Neumann
Herausgeber: Verlag Beyerlein & Steinschulte

DIE REDEN DES BUDDHA

MITTLERE SAMMLUNG
Autor: übersetzt von K.E. Neumann
Herausgeber: Verlag Beyerlein & Steinschulte

DIE REDEN DES BUDDHA

SAMMLUNGEN IN VERSEN
Autor: übersetzt von K.E. Neumann
Herausgeber: Verlag Beyerlein & Steinschulte

Karma

Autor:Alfred Weil
Herausgeber: Verlag Beyerlein & Steinschulte

Meditation nach dem Buddha

Autor: Paul Debes
Herausgeber: Das Buddhistische Seminar

Meisterung der Existenz I

Autor: Paul Debes
Herausgeber: Das Buddhistische Seminar

Meisterung der Existenz II

Autor: Paul Debes
Herausgeber: Das Buddhistische Seminar

Morgenröte und heller Tag

Autor: Alfred Weil
Herausgeber: Verlag Beyerlein und Steinschulte

Paul Debes beantwortet Fragen I

Autor: Paul Debes
Gesammelt und zusammengestellt von Ingetraud Anders-Debes
Herausgeber: Das Buddhistische Seminar

Paul Debes beantwortet Fragen II

Autor: Paul Debes
Gesammelt und zusammengestellt von Ingetraud Anders-Debes
Herausgeber: Das Buddhistische Seminar

Psychologie der Befreiung

Autor: Hellmuth Hecker
Herausgeber: Verlag Beyerlein und Steinschulte

Realität nach der Lehre des Buddha

Autor: Fritz Schäfer
Herausgeber: Verlag Beyerlein und Steinschulte

Welt und ich - in buddhistischer Sicht

Mit Beiträgen von Paul Dahlke und Fritz Schäfer
Herausgeber: Verlag Beyerlein & Steinschulte

Wissen und Wandel

Autor: Verschiedene
Herausgeber: Das Buddhistische Seminar



Produktempfehlungen

Immer wieder einmal kommt die Frage nach einer guten und brauchbaren Meditationsuhr auf, welche über einen weiten Funktionsumfang verfügt. Ich selbst habe mich eine gewisse Zeit auf der Suche befunden, bis ich eine für mich in Frage kommende Uhr gefunden hatte. Enso Pearl Die Uhr, welche sich nun bereits seit Jahren im täglichen Gebrauch befindet, ist die in der Grafik zu sehende Enso-Pearl (Für eine größere Ansicht anklicken). Zum einen ist sie leicht zu transportieren, bietet einen schönen Anblick und verfügt über die Funktionen, welche für eine entspannte Meditation hilfreich sind. So können zum Beispiel verschiedene Intervalle eingestellt werden, etwa in Abständen von Sekunden, aber auch Minuten und hierüber über Stunden. Wer sich zum Beispiel der Meditation der sechs unübertrefflichen Erinnerungen hingeben möchte, kann sechs Intervalle einstellen, so dass, wenn die Gesamtdauer einer Meditation 60 min. betragen soll, 6x10 min. eingestellt werden können. Möchten wir aber zunächst über die fünf Lebenstatsachen meditieren und danach vielleicht über das Nibbana, dann können wir auch für jede der Lebenstatsachen 7 min. einstellen und der Meditation über das Nibbana 18 min. einräumen. Somit sind auch unregelmäßige Intervallabläufe möglich. Die Batterie muss auch bei häufiger und regelmäßiger Verwendung nur selten ausgewechselt werden, im "Normalmodus" funktioniert die Enso Pearl als einfacher Digitalwecker (Weckfunktion vorhanden). Darüber hinaus kann zwischen verschiedenen Tönen und deren Lautstärke ausgewählt werden. Einziger Nachteil; die Tasten hängen von Zeit zu Zeit (bei meiner Uhr) und müssen am richtigen "Punkt" erwischt werden. Dennoch bewahrt die Uhr bis heute ihre volle Funktionsfähigkeit.



Mein Sterbeerlebnis

DVD von Helmut Lungenschmid

Vor wenigen Jahren empfahl mir Frau Anders-Debes, mich immer wieder einmal mit Erzählungen und Darstellungen im Bezug auf das Jenseits auseinanderzusetzen. Dies mache dieses Thema lebendiger und farbiger, so dass man es hierdurch leichter und lieber im Geist bewegen möchte. Wichtig hierbei ist natürlich, dass die Darstellungen möglichst realitätsnah sind und das heißt für uns; sich mit der Lehre des Erhabenen decken.

Mein Sterbeerlebnis Eben hierzu gibt der Vortrag von Helmut Lungenschmid Gelegenheit. Er erzählt sehr detailiert über sein Sterbeerlebnis, darüber hinaus, wie ich empfinde, in sehr glaubwürdiger Artikulation, Gestik und Mimik. Seine Ausführungen lassen sich sehr gut in die Lehrinhalte des Erwachen einbetten und lassen das Jenseits tatsächlich plastisch erscheinen, erlaubt ein kurzes Eintauchen mit dem Geist in diesen Bereich.
Das für mich Besondere an diesem Vortrag ist, dass er ausführlich und detailiert über das Erlebnis berichtet und sich damit von vielen anderen Erzählungen abhebt. Er stellt die Szenen und Verläufe konkret dar und beantwortet viele Fragen, welche sich dem Zuhörer auftun. Die sehr detailierte Erzählung macht nachvollziehbar, dass sich der Vortrag über einen Zeitraum von ca. drei Stunden erstreckt.
Buch und CD können beim 'Angelus-Media-Verlag' bestellt werden.

Bewusstsein ist alles von Rupert Spira

Rupert Spira beschreibt in seinem Buch anhand vieler Erläuterungen und Gleichnisse das Bewusstsein, seine Bedeutung und dessen Eigenschaften. Bewusstsein ist alles Zwar wird dem Leser, welcher sich zuvor mit der Lehre des Erwachten auseinandergesetzt hat, auffallen, dass sich vielfältige und auch grundlegende Unterschiede finden lassen zwischen den Aussagen Spiras und denen des Buddha. Dennoch kann die Arbeit von Spira, meines Erachtens nach, sehr gut verwendet und genutzt werden, um die Eigenschaften von Wahrnehmung besser zu erfassen. Vielen Freunden fällt es zunächst schwer mit der Tatsache umzugehen, dass alles, was erlebt wird, nicht von einer objektiven, an sich bestehenden Welt abgelesen wird, sondern dass der Stoff des Erlebens auschließlich Wahrnehmung ist. Verstehen und nutzen wir das Buch von Spira in diesem Sinne, mag es uns die eine oder andere Unterstützung bieten, um der Natur von Wahrnehmung im Verstehen näher zu kommen.

Das Leben in der unsichtbaren Welt von Anthony Borgia

Anthony Borgia beschreibt in diesem Buch die jenseitige Welt und das Leben in dieser. Das Besondere an diesem Buch ist, dass der Autor ein Medium ist, welches die Berichte eines Weitergegangenen niederschreibt. Das Leben in der unsichtbaren Welt Anthony Borgia beschreibt in seinem Buch in anschaulicher und detailierter Form, wie sich das Leben in der jenseitigen Welt darstellt. Er beschreibt sehr lebendig vor allem den Bereich, in welchem er wiedererschienen ist und welcher wohl einer der menschennächsten zu sein scheint - und sich dennoch in Glanz und Schönheit deutlich von diesem abhebt. Er geht vor allem auf den Übergang in die geistige Welt ein, auf die Darstellungsform des Jenseits, die Art und Weise des dortigen Lebens, auf die Wesen, welche dort angetroffen werden und auch auf verschiedene Ebenen höherer und niederer Bereiche.
Der Lehrnachfolger wird feststellen, dass auch jenes Geistwesen verschiedenen Formen des Falschwissens unterliegt und daher auch Fehlinterpretationen der grundlegenden Gesetze ausspricht. Um jedoch einen lebendigen, bunten und detailierten Eindruck über den Erlebensbereich des Geistwesens zu gewinnen, kann dieses Buch als wertvolle und ansprechende Möglichkeit gesehen und genutzt werden.



Seitenanfangsbutton

Zwischen Himmel und Hölle

Bruno Grabinski veröffentlicht in seiner Herausgabe das Tagebuch einer "Seherin", welches von dieser während ihrer Auseinandersetzung mit jenseitigen Wesen geschrieben wurde. Zwischen Himmel und Hölle Die Seherin verfügt über mediale Fähigkeiten, welche es ihr ermöglichen, mit Jenseitigen in Kontakt zu treten und zu kommunizieren. Es ist jedoch nicht so, dass sie diese Kontakte gezielt herbeirufen oder vermeiden kann; die Erscheinungen treten selbstständig und oftmals aufdringlich auf. Sehr gut nachvollziehen lässt sich anhand des Buches, welchen Belastungen und Qualen diese Wesen ausgesetzt sind. Sie alle befinden sich im jenseitigen Läuterungsprozess, oder, wie es im Christentum genannt wird, im Fegefeuer bzw. Purgatorium. Die "Seherin" verfügt über die Möglicheit, diesen Wesen gezielt zu helfen durch Gebete oder Opferdarbringungen.
Im Gesamten offenbahrt das Buch viele gesetzmäßige Zusammenhänge, welche unser gegenwärtiges Leben mit der späteren Fortexistenz verbinden.

Seitenanfangsbutton


© 2016 - MSW